Personal






Die Einstellungen in der Grundplanung beruhen auf Standardwerten die Sie jederzeit überschreiben können. Klicken Sie dazu auf 'Details einblenden'.
(siehe nächstes Bild - für Profis)

Bestimmen Sie den monatlichen Auszahlungstag (oder auch mehrere) durch entsprechendes Anklicken der Kästchen.

Die Eingabe von Brutto- und Nettoauszahlungssummen eines durchschnittlichen Monats ermöglicht die fristengerechte Verteilung der Zahlungen an das Personal und der Lohnnebenkosten. Wir haben durchschnittliche Werte hinterlegt somit brauchen Sie sich damit nicht aufhalten.



Als nächstes legen Sie die Termine fest wann Sie in Ihrem Unternehmen Sonderzahlungen auszahlen.
Die Termine und die Anzahl sowie der Prozentsatz der Auszahlungssumme der Sonderzahlungen Urlaubsgeld und Weihnachtsremuneration können frei definiert werden.



Damit ist Ihre Personalplanung im Groben fertig. Es werden für die nächsten 12 Monate die Nettogehaltszahlungen sowie die Sonderzahlungen und die gesamten Lohnnebenkosten (für Sozialversicherung, Finanzamt und Gemeinden) termingerecht für Sie in den Berichten dargestellt.

Wenn Sie monatlich stark schwankende Personalkosten haben können Sie im nächsten Menüpunkt 'Monatsplanung' diese ganz einfach anpassen.

MONATSPLANUNG


Es werden automatisch für die nächsten 12 Monate die Werte aus den Grundeinstellungen aufgelistet für Bruttolöhne/-gehälter und Sonderzahlungen.
Bei monatlichen Schwankungen der Personalkosten können Sie in der Detailplanung Monatswerte abweichend des Standardwertes eingeben. Die Prozentuellen Lohnnebenkostensätze bleiben davon unberührt.

Wenn Sie in einem Monat wo Sonderzahlungen fällig sind den Wert anpassen so ändert sich auch der Wert der Sonderzahlung automatisch.

DETAILPLANUNG


Wenn Sie es ganz genau haben wollen und die Durchschnittswerte durch ihre tatsächlich monatlich abgerechneten Personalkosten ersetzen, bieten wir die Möglichkeit der Detailplanung.

Sie können entweder Monatsplanung oder Detailplanung verwenden.
Wenn Sie auf Detailplanung klicken müssen Sie diese zuerste aktivieren.



Legen Sie nunächst die Anzahl Monate fest wie oft der Betrag den Sie eingeben wollen fortgeschrieben werden soll.
Geben Sie auch den Auszahlungstag bzw. Fälligkeitstag ein sowie den Betrag.
Wählen Sie aus der Auswahlbox die entsprechende Kategorie wie zB. Nettobezug, Sozialversicherung, Finanzamt, Gemeinde oder Sonstige (zB. BUAK etc.).



Klicken Sie danach auf 'anlegen' und es werden automatisch wie im Beispiel für die nächsten 12 Monate die Werte generiert.



Fahren Sie auch mit den anderen Positionen fort bis Sie Ihr Lohnjournal fertig eingegeben haben. Sie können natürlich auch unterschiedliche Werte für jeden Monat oder auch mehrere Zahlungstermine pro Monat planen. Die Detailplanung bietet ihnen maximale Flexibilität.



Feedback and Knowledge Base