Die Checkliste vor dem Start

Mit Klick auf "Berichte" gelangen Sie immer zuerst zu dieser Checkliste.

Für die Auswertungen sind abschließend noch ein paar Ausgangswerte zu definieren:



1. Aktueller Kontostand (Summe aller Konten)
Datum des aktuellen Kontostandes = das Datum das als Ausgangsdatum für die Liquiditätsvorschau herangezogen wird. 
Klicken Sie auf die Lupe um einzelne Kontostände je Bankkonto zu erfassen (funktioniert wie ein Taschenrechner). Dazu müssen Sie aber zuerst die Bankkonto im Menü Stammdaten>Bankdaten anlegen.

Hinweis: Das Datum der Offenen Posten Liste muss mit dem Datum des Kontostandes und des MwSt. Saldos ident sein

2a. Offene Posten Forderungen (Kunden) & Verbindlichkeiten (Lieferanten). Klicken Sie auf die Lupe um Änderungen vorzunehmen

2b. Noch nicht ausbezahlte Gehälter/Löhne

2c. Offene Abgaben für Personal noch nicht bezahlt (Fällig am 15. des Folgemonats). Nicht vergessen das Zahldatum einzugeben

2d. Mehrwertsteuer/Vorsteuer Salden aus Vormonaten noch nicht bezahlt. 

2e. Aufgelaufene Zinsen bis zum Auswertungsstichtag (Kontokorrent)

Wichtig zu beachten ist das strenge Zukunftsprinzip!

Daten aus der Vergangenheit werden nur mit den Offenen Posten für Kunden und Lieferanten sowie an dieser Stelle für noch nicht bezahlte Steuern und Abgaben sowie Löhne/Gehälter aus Vormonaten berücksichtigt.
Alle anderen Angaben zB aus der Umsatzplanung werden nur ab dem Berichtsdatum = Datum Kontostand berücksichtigt!

Vergessen Sie also nicht hier vor allem die noch nicht bezahlten Lohnabgaben des Vormonats einzutragen und die noch nicht fällige MWSt. Zahllast da diese Zahlungen sonst in der Zukunft fehlen.

Feedback and Knowledge Base